[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[mail][/mail]
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
Borgadun
Beiträge: 171 | Zuletzt Online: 26.10.2014
Geburtsdatum
15. Dezember 1981
Beschäftigung
Maschienenführer
Registriert am:
28.10.2013
Geschlecht
männlich
    • Borgadun hat einen neuen Beitrag "Unit Pre-Registration Rules " geschrieben. 15.08.2014

      ja, hatte ich über Facebook mitbekommen das die Pre-Registration läuft. war auch nicht auf der Hauptseite zu finden.

    • Borgadun hat das Thema "August 8Th Weapon Balance Update And Patch" erstellt. 08.08.2014

    • Borgadun hat einen neuen Beitrag "Warhammer40k - Eternal War" geschrieben. 08.08.2014

      Ja, toll... Ein Rundenbasiertes Game. Nicht schlecht, aber wie der Titel schon sagt, es geht um das Armageddon-Kriegsgebiet, also nur Spacies, Imps und Orks. Ich will Niden und Necrons -.-

    • Borgadun hat einen neuen Beitrag "Klar, Toleranz in Europa." geschrieben. 29.07.2014

      Jetzt mal im ernst. Deutschland leistet jährlich etwa 500 bis 600 Millionen Euro an "Wiedergutmachung" da wir ja keinen Friedensvertrag haben und somit keine Reparationen leisten dürfen. Und jetzt kommt der ganze witz an der Sache. wir zahlen Israel Millionen- bzw. Milliardenbeträge und die kaufen von uns ausgemusterte Panzer, Flugzeuge aus Russland und Hubschrauber aus den USA weil die selber kaum Rüstungsindustrie haben.

      Und alle zeigen auf die bösen Israelis, aber mal selber an die Nase fassen will sich keiner weil man ja mit Konflikten Geld verdienen kann.

      Ganz ehrlich, wer einen Konflikt will sollte ihn auch mit eigenen Mitteln führen und nicht im Ausland diese Mittel kaufen.

    • Borgadun hat einen neuen Beitrag "Klar, Toleranz in Europa." geschrieben. 28.07.2014

      bin ich sowieso schon. Ich bin ja immernoch der Meinung das Deutschland die Reparationszahlungen ans Israel einstellen sollte. was meinste wie schnell dann da unten ruhe wäre

    • Borgadun hat einen neuen Beitrag "Rabatecke" geschrieben. 28.07.2014

      @Boldar: bist wohl genauso wie ich ein stiller Teilhaber an MWO bzw. PGI

      Hab ja auch:
      Legendary Founder
      Overlord + Saber
      Masakari-Clanpack
      Diverse MC (So zwischen 150 und 200)

      Müssten sowas um die 1000€ sein

    • Borgadun hat einen neuen Beitrag "Klar, Toleranz in Europa." geschrieben. 28.07.2014

      Medienberichte sind mMn. immer mit Vorsicht zu genießen. Glaubwürdig sind bestenfalls nur Umfragen die in Auftrag gegeben wurden oder unabhänige Gutachten von Personen / Gruppen die aus der Situation weder Profit schlagen oder geschädigt sind.

      Aber gut das alle über die Ukraine und den Absturz / Abschuss eines Passagierflugzeugs diskutieren während im Gaza-Streifen von Isreal ganze Wohnsiedlungen und Dörfer mit Waffengewalt eingeebnet werden und ebenfalls hunderte oder Tausende sterben.

    • Borgadun hat einen neuen Beitrag "Dreadnought " geschrieben. 28.07.2014

      @BillDor : Tut mir Leid, aber meine Weltanschauung geht nun mal von Wahrheiten, egal ob es sich dabei um Theorie handelt oder empirisch bewiesen. Den Urknall hat man inzwischen bewiesen inklusive seiner Inflation in der er sich von 10^-30 Metern auf mehrere tausend Meter mit einer Wachstumsrate von 10^60 Meter pro Sekunde (Also Überlichtschnell was die Relativitätstheorie nicht verbietet im Gegensatz zur überlichtschnellen Reise im Raum) in den ersten Sekunden ausgedehnt hat. DIe Quantenphysik ist zwar nicht totaler Unfug, aber um Naturgesetze zu erklären nicht geeignet da der Ausgang eines Experiments niemals unabhängig von der Beobachtung, sondern immer untrennbar mit ihm verbunden. D. h., der Beobachtungsvorgang beeinflusst das zu beobachtende Phänomen in physikalischer Weise.

      Universalität der Naturgesetze

      Die Annahme universeller Naturgesetze ist unabdingbar für eine Beschreibung des gesamten Universums. Alle bisherigen astronomischen Beobachtungen weisen auch auf eine Allgemeingültigkeit der Naturgesetze hin.

      Aus dieser Universalität der Naturgesetze folgt, dass sich die Entwicklung des Universums mittels der allgemeinen Relativitätstheorie beschreiben lässt, welche die derzeit mehrheitlich anerkannte Theorie der Gravitation und Raumzeit ist. Dabei ist allerdings zu beachten, dass die allgemeine Relativitätstheorie nicht mit den Theorien der Quantenphysik vereinbar ist. Da bei sehr großer Materiedichte und damit sehr großer Raumzeitkrümmung Quanteneffekte zu erwarten sind, unterliegt daher die Beschreibung des frühen Universums Einschränkungen. Der Punkt des Urknalls selbst und eine sehr kurze, darauf folgende Zeitspanne von einer Planck-Zeit ist mit den derzeitigen Theorien nicht beschreibbar, und der Begriff „Urknall“ kann als Bezeichnung für diesen unverstandenen Teil verstanden werden.

    • Borgadun hat einen neuen Beitrag "Dreadnought " geschrieben. 28.07.2014

      Also was Religion betrifft hab ich schon mit einem Abgefunden: Egal an welche man sich hält, man schmort eh in der Hölle wenns nach einer anderen geht.

      Zudem, in der Physik, oder ehr im der Natur-Wissenschaft im allgemeinen, geht es nicht darum irgendwo den göttlichen Funken zu finden, sondern zu erklären wie und warum alles um uns herum funktioniert, pyhsikalisch, biologisch und chemisch.


      Was ist eigentlich warscheinlicher, das unser Universum auf Grund eine Materie / Antimaterie Ungleichgewischts ( zu gunsten der Materie) enstanden ist, oder das ein metaphysisches Wesen mit dem Finger schnippt und alles ist einfach da?
      Es tut mir ja irgendwie Leid, aber diejenigen die an (einen) Gott glauben werden niemals irgendwas hinterfragen. Und das ist nun mal Aufgabe der Naturwissenschaften, Thesen zu hinterfragen. In der Physik geht es hauptsächlich darum das jemand etwas berechnet ( eine These aufstellt) und diese nun nach Möglichkeit mit Versuchsaufbauten oder Messgeräten, beobachtet oder gemessen, von anderen Wissenschaftlern Bestätigt ( Empirische Daten) oder Widerlegt werden. Und solange eine These weder belegt, oder widersprochen ist gilt diese als Theorie ( Betrachtung der Warheit, rein durch Denken unabhänig von der Realität).

      Also ist (ein) Gott nur ein theoretisches metapyhisisches Konstrukt das NIEMALS durch empirische Daten bewiesen werden kann, da dieses theoretisches metapyhsische Konstrukt nicht gemessen oder bei seinen Handlungen beobachtet werden kann.

    • Borgadun hat einen neuen Beitrag "Rabatecke" geschrieben. 26.07.2014

      Ja, fast... nur das es nicht bis zum 29. Oktober geht, sondern nur bis zum 29. Juli.

    • Borgadun hat einen neuen Beitrag "Dreadnought " geschrieben. 25.07.2014

      Zitat von Boldar im Beitrag #31
      Nun ja, ich schicke Scarall mit Lichtgeschwindigkeit zur Sonne und zurück. Du bleibst auf der Erde. Ihr habt beide Uhren dabei. Die gehen gleich.
      Kommt er wieder hier an, so haben Eure beide Uhren eine Differenz von etwa 16 Minuten...

      Also was ist nun Dein Argument?

      Das Scarall warschnlich auf niemanden mehr treffen wird, da die SOnne nur 4 Lichtminuten entfernt ist und alleine auf seinem Flug zur Sonne unter relativistischen Bedingungen mit Lichtgeschwindigkeit schon ca. 100000 Jahre vergangen sein werden, also würde mich dieses Experiment nicht mal im Ansatz interessieren. Zudem würde er auf grund der Beschleunigung zu einem blutigen Klumpen zusammengedrückt/zerquetscht ( Wahlweise an seinem Sitz oder an der nächsten Wand entgegen der Beschleunigungsrichtung), was an der Massenträgheit liegt.


      Es gibt meiner Auffassung zwei Arten von Physik, Praktische und theoretisch angewandte. Die Praktische befasst sich mehr mit Beweisbaren, Quantifizierbarem und bekannten Modellen mit hilfe von auswertbaren und reproduzierbaren Experimenten und konkreten Beweisen, während die theoretische ehr mit abstrakten Modellen und dem fehlen von allem Quantifierbarem arbeitet, aber für diese Beweise sucht.

      Oder anders ausgedrückt, theoretisch angewandte Physik ist lediglich eine rechnerisch aufgestellte These die nicht durch ein Experiment nachgewiesen werden kann, praktische kann man mit beweisbaren und reproduzierbaren Experimenten und Versuchsaufbauten nachweisen ( auch wenn manche für den Otto-Normal-Menschen nicht durchführbar sind, wie ein Beweiß für die Krümmung der Raumzeit auf Grund der Gravitation.)


      Physik dient der Erklärung wie die Natur ( Sowohl auf unserem Planeten wie auch jenseits davon) funktioniert und sogenannte Naturgesetze und Naturkonstanten aufstellt und diesse beweißt.

      Zum Thema Multiversum gibt es derzeit einige Computersimulationen um Vorhersagen und Konsequenzen seiner Existenz dieser Theorie zu treffen, aber derzeit sieht es dafür des es ein Multiversum gibt ehr schlecht aus.

    • Borgadun hat einen neuen Beitrag "Dreadnought " geschrieben. 24.07.2014

      Zitat von Scarall im Beitrag #29

      Im All verstreicht die Zeit langsamer als auf der Erde, deswegen ticken die Uhren
      in GSP-Satelliten anders als auf der Erde, das Phänomen nennt sich Zeitdilatation.



      Ah, Relativitätstheorie:

      Nur wenn du dich im All schneller als die Erdrotation bewegst, oder dich mit der Beschleunigung von mindestens als 9,81 m/s² (1g) von der Erde weg bewegen würdest, wärst du langsamer würdest du feststellen das es genau umgekehrt ist und im all die Zeit schneller vergeht.

      Zeitdelitation ist also eigentlich nur ein Beobachtungszustand und keine Konstante. Zeit verstreicht also unter Nichtberücksichtigung der Relativitätstheorie überall im Universum gleich.

      Die Relativitätstheorie arbeitet in diesem Sinne nur mit Relativen Positionen, Bewegungen und Abständen und deren Geschwindigkeiten und Beschleunigungen und damit des relativen verstreichens von Zeit unter Berücksichtignung der eigenen Postion und Geschwindigkeit auf des beobachtete Objekt.

    • Borgadun hat einen neuen Beitrag "Dreadnought " geschrieben. 24.07.2014

      Mal ein kleiner Fakt zur Multi-Dimensionalität: Das Universum ( Es gibt wirklich nur eins ! ) benötigt zwingend 3 Raum-Dimensionen, also X/Y/Z (Höhe, ,Länge, Breite/Tiefe) und eine Konstanten-Dimension Zeit ( ein Jammer das Zeit im Universum an allen Punkten gleich verstreicht und für Kausalität zwingend benötigt wird [Zeit=Das 9 192 631 770-fache der Periodendauer der dem Übergang zwischen den beiden Hyperfeinstrukturniveaus des Grundzustandes von Atomen des Caesium-Isotops 133Cs entsprechenden Strahlung.] ). Geht man jetzt von der Stringtheorie aus die mindestens 11 Dimensionen prognostiziert muss die Betrachtungs-Fläche bzw. Tiefe massiv reduziert werden, etwa auf 1*10^-32 ( In Worten ein mal Zehn hoch Minus Zweiunddreißig) was noch 20 Größenordnungen unter dem Atom liegt ( Sub-Atomar?). Da diese Betrachtungsflächen bzw. tiefen weder messbar, noch in irgend einer Form betrachtbar sind obliegt es der Mathematik diese rechnerisch nachzuweisen. Zudem kommt es in solchen Bereichen auch zu Pänomenen, z.B. Wurmlöcher welche mathematisch nachgewiesen sind, oder nicht näher definierbaren oder mathematisch (bisher nicht) erklärbaren Kräften auf Grund der Unvorhersehbarkeit ( Heisenbergsche Unschärferelation) und unbekannten und Formen von Materie ( Seltsame und Exotische Materie, neben vermutlich einigen Formen von Anti-Materie und Dunkler-Materie neben der normalen Materie). Es gibt warscheinlich noch viel mehr Dimensionen nben den prognostizierten 11, und je mehr man Anwendbar und Erklärbar ( im Sinne der Mathematik und Physik) hat, desto näher kommt man der "Weltformel" die unser Universum erklären würde ( eine prinzipiell Einheitslose physikalische Größe welche reine Energie in Materie beschreibt, ebenso wie die Umwandlung von Materie in Engerie und Umgekehrt). Je weniger Dimensionen man allerdings Verwendet um so besser lassen sich "Alltägliche" Kräfte (Energien) erklären und Beschreiben.
      Genug theoretisch angewandte Physik! Ich hoffe es sind jetzt alle vollkommen verwirrt :)


      Also ich warte mal ab, aber sieht erstmal interessant aus. Ich warte erstmal auf EVOLVE im Oktober ^^

    • Borgadun hat einen neuen Beitrag "WM 2014 diskussionsthread" geschrieben. 16.07.2014

      Die Welt verschanzt such hinter Stacheldraht und Panzersperren...

      Und die Schweiz nur hinter Toblerone

    • Borgadun hat einen neuen Beitrag "Patch 1.3.306 - 15.06.2014" geschrieben. 16.07.2014

      ups, hab ich mich wohl vertippt :)

      bin auch nur ein Mensch

Empfänger
Borgadun
Betreff:


Text:

Melden Sie sich an, um die Kommentarfunktion zu nutzen


Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen